Tennis: 1. Damen verlieren in Hamburg

Beim letzten Punktspiel in Hamburg gab es eine deutliche 2-7 Niederlage. Der Club an der Alster trat beim entscheidenen letzten Punltspiel mit seiner besten Mannschaft an, so dass leider frühzeitig klar war, dass hier nichts zu holen ist. Nach den Einzeln stand es bereits 0-6, wobei Syna Kayser und Kim Grajdek erst knapp im Match Tie-Break unterlagen. In den abschließenden Doppeln konnten dann Elena Camerin/Melanie Rehmann und Angelika Roesch/Lenka Jurikova punkten, so stand es am Ende 2-7. Mit diesem Ergebnis steigt der Club an der Alster in die 1. Bundesliga. Unser Team belegte einen tollen zweiten Platz und kann als punktbester Zweiter noch auf einen Rückzug eines Teams aus der ersten Liga. Die Mädels haben uns wieder eine tolle Saison geboten und wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.
Leider können wir nicht erkennen die E-Mail-Adresse.
Manage your newsletter subscriptions
You are subscribed to the following newsletters: